Babyhotels: Günstiger Urlaub mit Baby

Wenn Sie bisher im Urlaub immer als Paar unterwegs waren und jetzt plötzlich eine Familie geworden sind, werden Sie sich die Frage stellen: „Wohin fahren wir dieses Jahr?“ Ein Urlaub mit Baby oder Kleinkind verlangt neue Prioritäten. Genauso, wie Sie Ihr tägliches Leben mit der Ankunft des neuen Familienmitglieds verändert haben, sollten Sie auch bei Ihrer Urlaubsplanung die Bedürfnisse Ihres Kleinkindes berücksichtigen.


Unsere Empfehlungen für Deutschland

Ihr Nachwuchs braucht einfach eine gewisse Grundausstattung, damit Sie guten Gewissens mit ihm unterwegs sein können. Daher haben Reiseziele, die Sie bequem mit Ihrem eigenen PKW erreichen können, beim Urlaub mit Baby einen gewissen Vorteil. Sie können mitnehmen, was immer Ihnen wichtig ist und sind noch dazu vor Ort mobil. 


Beliebte Reiseziele in Europa

Und was spricht gegen einen Flug? Gar nichts, wenn er nicht zu lange dauert. Im Gegenteil: Ein Flug erspart Ihrem Baby u.U. eine lange Anreise. Ansonsten haben gesunde Babys und Kleinkinder keinerlei Problem mit dem Höhenunterschied. Natürlich sollten Sie mit Ihrem Kind nicht gleich Urlaub in fernen Ländern mit hoher Sonneneinstrahlung und fehlender Infrastruktur machen.

Urlaub mit Baby

Was ist vor Antritt der Reise zu beachten?


Ob Sie wollen oder nicht, Sie haben mit Baby wesentlich mehr zu transportieren als vorher. Windeln, Wäsche, Pflegeprodukte, Babynahrung, das Lieblings-Quietscheentchen oder eine Schmusedecke, vielleicht eine Babywippe oder ein Buggy... Es empfiehlt sich, während der verkehrsarmen Nachtstunden zu fahren, in denen Ihr Baby normalerweise sowieso schläft. Und sollte Ihr Nachwuchs bei der Abreise trotzdem quengeln: Keine Sorge, das beruhigende Gebrumme des Motors und die Dunkelheit sind ein erprobtes Schlafmittel!

Noch bequemer als mit dem PKW reisen Sie mit Ihrem Kleinkind per Bahn im Mutter-Kind-Abteil, das speziell auf die Ansprüche von Eltern mit kleinen Kindern abgestimmt ist. Allerdings müssen Sie dann am Zielort ein Auto mieten, um mobil zu bleiben. 

 

Mallorca als Flug-Reiseziel für junge Familien

 

Ein Urlaubsziel wie Mallorca ist für Babys aber durchaus möglich. Die gemäßigten mediterranen Temperaturen und die jodhaltige Brise vom Meer haben noch keinem Baby geschadet. Der Flug aus Deutschland dauert nur etwas mehr als eine Stunde und Sie können sogar auf etwas „Babygepäck“ verzichten. Bei Windeln, Pflegeprodukten und Babynahrung haben Sie in den Supermärkten auf Mallorca dieselbe Auswahl wie in Deutschland. Sollten Sie sich jemals Gedanken wegen der Gesundheit Ihres Kleinkinds machen, finden Sie hier leicht einen deutschsprachigen Arzt. Und das Baby wird das Meer und vor allem den Sand lieben!

 

Baby-Urlaub mit Eigenanreise

 

Andererseits können Sie Ihrem Sprössling auch in Deutschland Strand und Wasser bieten. Viele Paare, die Urlaub mit Baby machen, besuchen gern deutsche Seen wie den Bodensee, den Chiemsee, den Ammersee oder reisen an die Küsten der heimischen Nord- und Ostsee. Hier gibt es mittlerweile schon Anbieter, die sich auf junge Familien spezialisiert haben und Urlaubsunterkünfte mit Kinderbetreuungs-Service anbieten. Vielleicht ist es jetzt ja an der Zeit, auch einmal Ihre Heimat zu erkunden?


Ein weiteres attraktives Reiseziel für den Urlaub mit Baby ist Österreich. Es ist schnell zu erreichen und hat eine gute Infrastruktur. Hier bieten sich Ihnen die Alpen mit ihrer gesunden Höhenluft, viele Wanderwege, versteckte Seen, klare Bäche mit Forellen und Tiere auf den Weiden, die Ihr Kind zum Staunen bringen. Wildblumen zum Zerpflücken und Bewundern, großartige Sonnenuntergänge, Wellness-Angebote und gesunde Hausmannskost, was braucht man mehr für einen gelungenen Urlaub mit Baby? So schön, wie ein ungezwungener Urlaub zu zweit war, Ihr nächster Urlaub als Familie wird Sie um unzählige Erlebnisse bereichern, die Sie zu zweit niemals gehabt hätten.

Meer