Nordlichter
Reisen
Aurora Borealis

Gehen Sie auf Nordlichter-Jagd und bereisen Sie den Norden - Bei sonnenklar.TV finden Sie Rundreisen, Pauschalreisen und Top gelegene Hotels!

Polarlichter Reisen

Nordlicht-Rundreisen

15 Angebote
Ferienhausrundreise Rund um Island (tt)
Ferienhausrundreise Rund um Island

Island - Rundreise Island - Keflavik

Eigene Anreise Dauer: 14 Tage
Stippvisite Südisland (tt)
Stippvisite Südisland

Island - Rundreise Island - Keflavik

Eigene Anreise Dauer: 4 Tage
Rund um Island - Auf der Ringstraße (tt)
Rund um Island - Auf der Ringstraße

Island - Rundreise Island - Keflavik

Eigene Anreise Dauer: 7 Tage
Ferienhausrundreise Island Südwesten (tt)
Ferienhausrundreise Island Südwesten

Island - Rundreise Island - Keflavik

Eigene Anreise Dauer: 7 Tage
Perlen der Südküste (tt)
Perlen der Südküste

Island - Rundreise Island - Keflavik

Eigene Anreise Dauer: 7 Tage
Rund um Island - Ringstraße und Snæfellsnes (tt)
Rund um Island - Ringstraße und Snæfellsnes

Island - Rundreise Island - Keflavik

Eigene Anreise Dauer: 9 Tage
Höhepunkte Rund um Reykjavik - Cabin (tt)
Höhepunkte Rund um Reykjavik - Cabin

Island - Rundreise Island - Reykjavik

Eigene Anreise Dauer: 4 Tage
Familienspaß auf Farmen (tt)
Familienspaß auf Farmen

Island - Rundreise Island - Keflavik

Eigene Anreise Dauer: 9 Tage
Höhepunkte Rund um Reykjavik - Klettur (tt)
Höhepunkte Rund um Reykjavik - Klettur

Island - Rundreise Island - Reykjavik

Eigene Anreise Dauer: 4 Tage
Island - ein Land zum Träumen (tt)
Island - ein Land zum Träumen

Island - Rundreise Island - Keflavik

Eigene Anreise Dauer: 10 Tage
Höhepunkte Rund um Reykjavik - Hotel Natura (tt)
Höhepunkte Rund um Reykjavik - Hotel Natura

Island - Rundreise Island - Reykjavik

Eigene Anreise Dauer: 4 Tage
Island erleben - entspannt oder aktiv (tt)
Island erleben - entspannt oder aktiv

Island - Rundreise Island - Keflavik

Eigene Anreise Dauer: 12 Tage
Reizvolles Island (tt)
Reizvolles Island

Island - Rundreise Island - Keflavik

Eigene Anreise Dauer: 7 Tage
Charmantes Südisland (tt)
Charmantes Südisland

Island - Rundreise Island - Keflavik

Eigene Anreise Dauer: 7 Tage
Island mit Flair (tt)
Island mit Flair

Island - Rundreise Island - Keflavik

Eigene Anreise Dauer: 10 Tage

Polarlichter Reisen

Polarlichter gehören zu den faszinierendsten Naturschauspielen überhaupt. Wie von Zauberhand in den Nachthimmel gemalt wirken die roten, blauen, gelben und grünen Farbschleier, die auch als Nordlichter bezeichnet werden. Ihr Name verrät bereits, wo man sie am besten bestaunen kann, nämlich hoch im Norden. Ein bisschen Glück braucht es schon, um in den Genuss dieses natürlichen Kunstwerks zu kommen und die richtige Reiseplanung. Es gibt einige Hotspots für Polarlichter Reisen und in bestimmten Monaten ist die Wahrscheinlichkeit besonders groß, dass der Himmel sich verzaubert.

 

Was sind Polarlichter eigentlich?

Wissenschaftlich werden sie Aurora borealis genannt, die Leuchterscheinungen, die durch einen Partikelstrom der Sonne - dem Sonnenwind - entstehen. Wenn die elektrisch geladenen Teilchen des Sonnenwindes (Elektronen und Protonen) auf die Erdatmosphäre treffen, regen sie die in den oberen Schichten vorhandenen Luftmoleküle zum Leuchten an und das Farbenspiel beginnt. Dieser Partikelstrom der Sonne wird vom Magnetfeld der Erde in Richtung der Pole gelenkt. Das ist auch der Grund, warum in Polarnähe die Häufigkeit von Polarlichtern am größten ist. Zwar gibt es auch auf der Südhalbkugel Polarlichter, allerdings nur in der Antarktis. Am schönsten und intensivsten ist das beeindruckende Himmelsspektakel je näher man sich am Nordpol befindet.

 

Die schönsten Orte und die beste Zeit für Polarlichter Reisen

Polarlichter sind nur in der Dunkelheit sichtbar. Im Spätherbst und Winter werden viele polnahe Gegenden kaum von Sonnenstrahlen erreicht und es bleibt bis auf ein paar Stunden Dämmerung fast ununterbrochen dunkel, während in den Sommermonaten die Mitternachtssonne fast überhaupt keine Dunkelheit mit sich bringt. Die besten Monate für Polarlicht Reisen sind also September bis März, wobei Statistiken zeigen, dass es im Oktober und März die meisten Polarlichter gibt. Die beste Uhrzeit für Polarlichtbeobachtungen sind natürlich die Nachtstunden, wenn es am dunkelsten ist. Sich die Nacht um die Ohren schlagen muss man allerdings trotzdem nicht, da es in den entsprechenden Gegenden im Herbst und Winter ja früh dunkel wird bzw. es erst gar nicht richtig hell wird. Meistens ist jedoch um Mitternacht herum die beste Zeit.

 

Hier scheint das Polarlicht am schönsten

Der nördliche Teil von Skandinavien (Norwegen, Finnland, Schwedisch-Lappland, Island), Grönland, Nord-Schottland, Nord-Sibirien, Kanada und Alaska sind die absoluten Hotspots für Polarlichter Reisen.
In Norwegen gilt die Stadt Tromsø als einer der besten Orte für Polarlichtbeobachtungen. Nicht selten wird der Himmel hier für mehrere Stunden in leuchtende Grüntöne getaucht.


Im Norden Finnlands kann man Polarlichter Reisen mit lappländischer Kultur und Tradition verbinden. Besonders der Ort Luosto und der Ort Nellim am Inari-See sind beliebte Standorte. Das Nothern Lights Research Center in der Nähe von Luosto versorgt die Hotels mit Polarlicht-Vorhersagen, sodass die Gäste auch sicher keines verpassen.


Auch das Wetter spielt natürlich eine Rolle, ob Polarlichter sichtbar sind oder nicht. Bei wolkenverhangenem Himmel fällt das Schauspiel aus. In Schwedisch-Lappland gibt es jedoch einen Ort, der fast immer wolkenlos ist und zwar den fast 70 km langen Torneträsk-See im Abisko National Park. Über diesem See tut sich das sogenannte „Blaue Loch von Abisko“ auf, auch wenn der Himmel rundherum voller Wolken ist. Deshalb gehört der Ort auch zu den sichersten Polarlichtplätzen.


Besonders eindrucksvoll ist das Farbenspiel im Thingvellir Nationalpark auf Island. Die farbenfrohen Schleier scheinen hier geradezu am Himmel zu tanzen. Außerdem ist die Kulisse des zum UNESCO-Weltnaturerbe gehörenden Nationalparks der perfekte Rahmen. Aber auch der Rest der Insel bietet hervorregende Aussichten auf das Polarlicht.


Eisberge und Polarlicht bieten in Grönland ein unvergessliches Erlebnis und in Nord-Schottland findet das Polarlicht über einer mystischen Hügellandschaft statt, die tagsüber zu ausgiebigen Erkundungstouren einlädt. In Kanada sind der Lake Superior in Ontario und weiter nördlich die einsame Tundra ideale Beobachtungsstandorte. Die ganz große Bühne liegt in Alaska, außerhalb der Städte Fairbanks und Anchorage.

 

Tipps für die Polarlicht-Show

Je dunkler es ist, desto intensiver ist die Polarlicht-Show. Deshalb ist es immer besser, den Standort etwas außerhalb von Städten zu wählen. Da es für Polarlichter keine Garantie gibt, sollte die Polarlichter Reise nicht zu kurz gewählt werden. Je länger desto mehr Chancen bieten sich.

Bewertung für sonnenklar.TV - Euvia Travel GmbH

ekomi.jpg
4.3 von 5 Sternen
aus 4559 Bewertungen
Großartiges Servicepersonal. Gibt nicht auf, Kundenwünsche zu erfüllen. In unserem Fall sehr erfolgreich.
12.01.2019