Mein Traumurlaub in....GAMBIA


Afrika - wild, artenreich, vielfältig, unentdeckt aber vor allem freundlich, offen und spannend. Ein exotischer Kontinent, den es zu entdecken gilt! Für Afrika-Neulinge ist Gambia das ideale Land um auf Reisen zu gehen. Mit gerade einmal 480 km von Ost nach West und einer maximalen Nord-Süd-Ausdehnung von 65 km, ist der kleinste afrikanische Staat nur halb so groß wie das Bundesland Hessen.

Gambia bietet alles, was man ansonsten aus den asiatischen Fernreisezielen oder der Karibik kennt - allerdings mit dem Unterschied, dass Sie dieses tropische Land bereits in nur 6 Stunden erreichen können!

Von tropischem Klima selbst im Winter, freilebenden Affen, exotischem Lifestyle und afrikanischen Köstlichkeiten, ganzjährigen Badetemperaturen im flachabfallendem Meer sogar bis hin zu Reisefeldern und echten Kokosnusspalmen - in Gambia bleiben keine Urlaubswünsche öffen!

 

Leider gibt es aktuell keine buchbaren Gambia Angebote - aber in Kürze gibt es wieder neue Schnäppchen für Sie!

 

Faszination Gambia - alle Infos über das kleinste Land des afrikanischen Festlandes

Gambia befindet sich an der Westküste des afrikanischen Kontinents, ist auf dem Festland vollständig von Senegal umgeben und über einen 50 km breiten Küstenstreifen mit dem Atlantischen Ozean verbunden. 2 Millionen Einwohner und das etwa 10.500 km² große Territorium machen Gambia zum flächenmäßig kleinsten Land Afrikas. Gambia gehört zur tropischen Klimazone und hat sowohl eine Regen- als auch eine Trockenzeit.

 

 

Impressionen aus Gambia

Wo aus Gastfreundschaft und Herzlichkeit Brücken gebaut werden

Die Vielfalt an Völkern und Sprachen wird nur durch eines übertroffen: die unglaubliche Reichtum an Vogelarten. Rund 550 verschiedene Arten wurden bereits gesichtet. Warum die sich hier alle so wohlfühlen? Vielleicht weil das Klima in Gambia als das angenehmste innerhalb Westafrikas gilt! Begünstigt wird das an der 80 Kilometer langen Küste noch durch eine angenehme Meeresbrise.

Entdecken Sie Gambia und kehren Sie ein in die zahlreichen Restaurants und Bars. Genießen Sie einen im Rahmen einer rituellen Teezeremonie zubereiteten grüne Tee "Attaya" oder naschen Sie ein paar frisch geröstete Erdnüsse. Tauchen Sie ein und erleben Sie Gambia hautnah! Landestypische Gerichte wie Benachin – ein traditionelles Reisgericht mit Fisch - sollten Sie sich in Ihrem Urlaub nicht entgehen lassen! Bei einem Besuch der bunten Märkte werden Sie von allerlei Köstlichkeiten verführt und kommen hautnah in Kontakt mit Gambia. Abgerundet wird dieses kulinarische Erlebnis von der unglaublichen Gastfreundschaft und Freundlichkeit der Einheimischen.

 

Das Land und seine Menschen

In Gambia leben Menschen unterschiedlicher Glaubensrichtungen friedlich miteinander und pflegen mit Hingabe ihre traditionellen Lebenskulturen. Die Menschen in Gambia sind sehr freundlich, gesprächig und kontaktfreudig. Sie sind die nettesten Menschen überhaupt und tragen Ihre Freude stets mit einem Lächeln in die Welt. Sie halten an wichtigen Werten wie Respekt, Kulturpflege und religiöse Toleranz fest und sind besonders gastfreundlich.

Die offizielle Amtssprache in Gambia ist Englisch. Außerdem werden diverse Sprachen einheimischer Volksstämme gesprochen. Dazu gehören der gambische Bauernstamm Wolof, das Hirtenvolk Fulbe, das Volk der Landwirte Diola Mande oder die aus Mali abstämmigen Mandinka.

 

Allein schon die geographische Eigenheit des Landes ist beeindruckend, denn Gambia besteht größtenteils aus dem mächtigen Gambia Fluss und dessen Ufergelände. Der Gambia Fluss entspringt in Guinea und windet sich durch Gambia auf einer Länge von 500 km, bevor er schließlich in den Atlantischen Ozean mündet. Die Ufer des Gambia Flusses sind natürlich ideal für größere Ansiedlungen. Fischerei, Landwirtschaft und Forstwirtschaft zählen neben dem Tourismus zu den bedeutendsten Industriezweigen von Gambia. Die an der Mündung des Gambia Flusses gelegene Hauptstadt Banjul auf der Sandbankinsel St. Mary's zählt etwa 32.000 Einwohner. Hier befindet sich auch der einzige Flughafen des Landes. Andere wichtige Ortschaften Gambias sind das wirtschaftliche Zentrum Serekunda, Basse Santa Su, Bansang und Janjanbureh.

 

Ausflüge und Sehenswertes

Eine Sehenswürdigkeit, der auf einer Mündungsinsel des Gambia-Flusses befindlichen Hauptstadt Banjul, ist der Albert-Markt, auf dem nicht nur Nahrungsmittel, sondern z. B. auch kunsthandwerkliche Gegenstände angeboten werden.

 

Die Historie Gambias wird im Nationalmuseum der Hauptstadt vorgestellt. Schwerpunkt der Ausstellung ist die Kolonialgeschichte. Verschiedene Orte im Landesinneren wie Jananbureh (Georgetown) und James Island beherbergen historische Gebäude aus der Kolonialzeit. In Jananbureh können ehemalige und geschichtsträchtige Sklavenunterkünfte besichtigt werden. Vom Gästehaus Lamin Lodge aus lässt sich ein Ausflug in den Mangrovenwald unternehmen. Im Urlaubsland Gambia bietet sich aber vor allem eine Flussexkursion auf dem Gambia-Fluss an, die tief in das Landesinnere führt. Gambia Besucher erwartet eine großartige Vielfalt an sehenswerten Attraktionen. In den kleinen herzlichen Städten sind Märkte ein besonderer Anziehungspunkt und bieten ein buntes Kaleidoskop westafrikanischer Kultur.

 

Das Fischerdorf Tanji ist für seinen beliebten Fischmarkt bekannt, der sich direkt am Sandstrand befindet. Hier werden außer Frischfisch auch Trocken-, Räucher- und Tiefkühlfische verkauft. Die lebendige Strandatmosphäre wird zusätzlich durch die farbenprächtigen Fischerboote geprägt. Schräg gegenüber vom Fischmarkt gibt es die Möglichkeit Kajak- oder Kanu-Touren zu buchen um die große Artenvielfalt am Gambia-Fluss bewundern zu können

 

Auf den von Mangrovenwäldern umgebenen Bijol Islands an der Mündung des kleinen Flusses Tanji befindet sich das Vogelschutzgebiet Tanji River Karinti Bird Sanctuary. Hier brüten alljährlich über 300 seltene Meeresvögel sowie einheimische und Zugvogelarten.

 

Zahlreiche staatlich geschützte nationale Wildparks und biologische Reservate setzen Zeichen für Gambias Bemühungen, die Artenvielfalt des Landes zu behüten. Das Schimpansen Rehabilitationszentrum, der Bijilo Forest Park, Abuko Nature Reserve, der Kachikally Crocodile Pool oder der Heilige Makasutu Culture Forest gewähren eindrucksvolle Einblicke in den fabelhaften Artenreichtum Gambias.

 

Badeurlauber und Wassersportfreunde haben in Gambia ausgezeichnete Gelegenheiten, in gut ausgestatteten Ferienanlagen am Atlantik Sonne, Sand und das optimale Klima des Landes zu geniessen. Der Gambia Sailing Club von Banjul bietet Segelsportlern die Möglichkeit, an perfekt organisierten Segelausflügen teilzunehmen. Auch Angeltouren durch Gambia sind ein spezielles Highlight für Freunde des Angelsports.

 

Doch auf eigene Faust oder organisiert von Ihrem Hotel lassen sich viele Highlights erleben. Besuchen Sie Schulen oder Dörfer und entdecken Sie die herzliche und freudige Kultur des Landes. Auch ein Besuch in einer Tye Dye Factory ist empfehlenswert oder ein Besuch des spektakulär-großen Brikama Markets auf dem man traditionelle Batiktücher, Stoffe, Essen und Handwerkliches bishin zu handgemachtem Schmuck und Ketten kaufen kann. Das bunte Treiben sollten Sie sich nicht entgehen lassen und Verhandeln ist Pflicht.

 

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Gambia einen gültigen Reisepass. Der deutsche Kinderausweis wird ebenfalls anerkannt; ein Lichtbild ist unabhängig vom Alter des Kindes erforderlich. Ein Personalausweis genügt leider nicht für die Einreise. Der Eintrag eines Kindes in den Reisepass eines Elternteils ist zur Einreise ausreichend.

 

Das Einreisedokument muss mindestens 6 Monate gültig sein. Bei der Einreise nach Gambia wird ein zwischen 21-28 Tage gültiges Visum erteilt. Bei einem Aufenthalt von mehr als 28 Tagen muss ein Antrag auf Aufenthaltsverlängerung (gebührenpflichtig: 500,- Dalasi; 60 Dalasi = ca. 1 €) beim gambischen "Immigration Department" gestellt werden. Reisende müssen ihre Wiederausreise (Rückflugticket) sowie ausreichend finanzielle Mittel für den Aufenthalt nachweisen können.

 

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

 

Gambias Pflanzen- und Tierwelt

Gambia ist definitiv ein Naturparadies. Die fantastische Vegetation des Landes verzeichnet aufgrund des Wasserreichtums eine ausgezeichnete Biodiversität. Palmenbäume, Buschebenen und die für Afrika markante Savanne bestimmen das attraktive Landschaftsbild.

Ein besonderes Habitat für exotische Vögel bilden die üppigen Mangrovenwälder entlang des Gambia Flusses, eine Region, die über 550 unterschiedliche Vogelarten beherbergt. In der Nähe des stellenweise bis zu 50 km breiten Stroms sind außerdem Krokodile und Zwerg-Flusspferde zuhause. Zu den am häufigsten beobachteten Säugetieren gehören Antilopen, Paviane, Warzenschweine, und Affen. Mit seinen über 70 Fischarten hat der Gambia Fluss einen breiten Fischbestand aufzuweisen.

 

Gambia Wetterdaten & Klimatabelle

Die perfekte Lage von Gambia, zwei Stunden südlich der Kanarischen Inseln und auf geografischer Höhe der Karibik, sorgt das ganze Jahr über für ein herrliches Klima und einer konstanten Durchschnittstemperatur von angenehmen 28 Grad Celsius. Die Regenzeit währt von Juni bis September und verwandelt das wunderschöne Land in ein satt-grünes Pflanzenmeer. In Gambia befinden sich daher zahlreiche Feuchtgebiete, die eine große Vielfalt an Pflanzen und Tieren beheimaten. Weit über 500 verschiedene Pflanzen und mehr als 100 Säugetiergattungen sind bekannt.

 

 

Trailer Gambia

Bewertung für sonnenklar.TV - Euvia Travel GmbH

ekomi.jpg
4.29 von 5 Sternen
aus 4671 Bewertungen
Ich habe bei sonnenklar. TV eine Reise nach Dubai (Mai 2019) gebucht und wir waren mehr als zufrieden, es hat alles super toll geklappt. Wir empfehlen sonnenklar. TV zu 100% weiter. Jederzeit wieder👍👍
05.08.2019