Regionen
V. A. Emirate

Die beliebtesten Regionen in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Dubai

Die Vereinigten Arabischen Emirate werden bei deutschen Urlaubern immer beliebter. Ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala ist Dubai. Knapp 2,2 Millionen Menschen nennen das Emirat auf der Arabischen Halbinsel ihr Zuhause. Machte sich Dubai zunächst als Ölnation einen Namen, ist heute der Tourismus eine der Haupteinnahmequellen. Besonders bekannt ist Dubai für verschiedene Bauprojekte, wie beispielsweise die artifizielle Insel "The Palm" oder eines der teuersten Hotels der Welt: das "Burj-al Arab". Besonders sehenswert ist auch der "Burj Khalifa". Das Wohn- und Bürogebäude wurde 2010 eröffnet. Mit einer Gesamthöhe von 828 Metern ist es das höchste Gebäude der Welt.

Abu Dhabi

Das Emirat Abu Dhabi ist mit einer Fläche von mehr als 67.300 Quadratkilometern das größte der insgesamt sieben Vereinigten Arabischen Emirate. Mit über 2,3 Millionen Einwohnern ist es außerdem die Hauptstadt der VAE. Die Geschichte Abu Dhabis reicht bis 1791 zurück. Zu dieser Zeit wurde die Stadt als Siedlung in der Nähe einer Süßwasserquelle begründet. Bei Ihrem Abu Dhabi Urlaub sollten Sie sich einen Besuch der Sheikh Zayed Moschee nicht entgehen lassen. Das schneeweiße Gotteshaus ist eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten des Emirats. Außerdem sehenswert sind die vorgelagerte Freizeit- und Kulturinseln "Saadiyat Island" sowie die "Yas Waterworld Abu Dhabi". 

Ras Al Khaimah

Bei Urlaubern aus aller Welt wird das Emirat Ras al Khaima als Urlaubsziel immer populärer. Wer mehr über das viertgrößte der Vereinigten Arabischen Emirate erfahren will, sollte das Nationalmuseum Ras al Khaimas besuchen. Das ist in einem ehemaligen Fort untergebracht und schon von außen ein echter Hingucker. Ebenso sehenswert sind die zahlreichen ausgetrockneten Flussläufe - die Wadis - für die Ras al Khaima bekannt ist. Diese dienen nicht nur als Ausgangspunkt zu pittoresken Wanderwegen oder für Vogelbeobachtungen; die Wadis sind äußerst fruchtbar und so sieht man in den trockenen Flussläufen Pflanzen, die es sonst nirgendwo auf der Welt gibt - nur hier: in Ras al Khaimah.

Fujairah

Das flächenmäßig drittkleinste Emirat der VAE ist Fujairah. Übersetzt bedeutet der Name soviel wie „kleiner Sonnenaufgang“. Wie die anderen Emirate ist auch Fujairah seit 1971 unabhängig. Alles über die Geschichte des Emirats erfahren Sie im Fujairah Museum und im historischen Fort. Darüber hinaus ist Fujairah ein lohnenswertes Ziel für Taucher. Verschiedene Tauchschulen bieten Touren in die Unterwasserwelt Fujairahs an. Darüber hinaus sollten Sie bei einem Fujairah-Trip die Burg "Al Hayl" ebenso besichtigen wie die Al Bidya-Moschee. Sie ist die kleinste Moschee der VAE und von den nahegelegenen Wehrtürmen haben Sie einen einmaligen Blick über die Region.

Sharjah

Von der Sonne beschienen bedeutet der Name des drittgrößten der Vereinigten Arabischen Emirate - Sharjah. Aus Sharjah stammen die ersten Spuren menschlicher Besiedlung innerhalb der VAE - etwa um 85.000 vor Christus. Noch heute zeugen davon verschiedene Grabstätten wie zum Beispiel in der Umgebung der Stadt Mileiha. Aber nicht nur die Ausgrabungsfunde sind sehenswert. Sharjah verfügt außerdem über eines der schönsten Aquarien der Vereinigten Arabischen Emirate. Darüber hinaus hat das Emirat auch etwas für Fans schöner Autos zu bieten: das "Sharjah Classic Car Museum". Für einen entspannten Tagesausflug eignet sich der Wildpark "Arabian Wildlife Center".

Umm Al Quwain

Das flächenmäßig zweitkleinste Emirat der VAE ist Umm Al Quwain. Im Gegensatz zu den anderen Emiraten besteht Umm Al Quwain aus einem Gebiet und ist vor allem ein lohnenswertes Ziel für Kunstliebhaber. So haben Sie beispielsweise in den Galerien "New City Arts" und "Resha Arts" nicht nur die Möglichkeit, zeitgenössische Kunst zu bestaunen, sondern auch zu kaufen. Der "Dreamland Aquapark" bietet Ihnen darüber hinaus die Gelegenheit für einen Familienausflug. Alle die Schildkröten und andere exotische Wassertiere ganz aus der Nähe betrachten wollen, sollten sich mit den Mitarbeitern der "Freestyle Divers" auf Tauchtour vor der Küste Umm Al Quwain begeben.

Ajman

Ajman ist das flächenmäßig kleinste der sieben Emirate und liegt nur ca. 22 Kilometer nordöstlich von Dubai. Die Hauptstadt Adschman liegt im wüstenartigen, teils gebirgigen Hinterland des kleinen Küstenstaates. Eine der Sehenswürdigkeiten in Adschman ist das Fort, welches noch aus früheren Tagen sehr gut erhalten geblieben ist und auch ein Museum beherbergt. Auch eine actionreiche Jeepsafari oder ein entspannter Kamelritt durch die Weiten der Wüste sind hier lohnenswerte Aktivitäten. Doch wer in Ajman ist, sollte auf jeden Fall die vielfältige und farbenfrohe Unterwasserwelt beim Tauchen oder Schnorcheln entdecken.

Bewertung für sonnenklar.TV - Euvia Travel GmbH

ekomi.jpg
4.33 von 5 Sternen
aus 4389 Bewertungen
Wir sind schon sehr viel mal mit Sonnenklar in Urlaub gefahren/geflogen und wurden noch nie enttäuscht
27.04.2018