Allg. Infos
V.A. Emirate

Allgemeine Informationen Vereinigte Arabische Emirate

 

Entdecken Sie die Vereinigte Arabische Emirate!

Die V.A.E. setzen sich aus sieben Scheichtümern zusammen. Erleben Sie ein Land der Kontraste mit alten Moscheen und futuristischer Architektur, mit orientalischen Märkten und eleganten Einkaufszentren, langen Sanstränden, unendliche Wüste und aufregende Städt.

Klima: Das Klima in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist tropisch. Im Frühjahr weht der sandige, warme Shaml-Wind.

Zeitverschiebung: Zur mitteleuropäischen Zeit 3 Stunden voraus; während der mitteleuropäischen Sommerzeit 2 Stunden.

Währung: Dirham (Dh) = 100 Fils, 1 Euro = ca. 4 Dirham.

Flagge der V.A.E.
Flagge der V.A.Emirate

 

Einreise- und Ausreisebestimmungen

Einreisebedingungen: Das Besuchervisum für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen ist bei der Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate kostenlos erhältlich. Notwendig zur Einreise ist außerdem ein mindestens noch 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültiger Reisepass und ein bestätigtes Rück- oder Weiterreiseticket. Zur Einreise darf der Reisepass keine Sichtvermerke aus Israel enthalten. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass mit Lichtbild sowie ein individuelles Visum.

Ausreisebestimmungen: Die Ausreise aus den V.A.E. gestaltet sich sehr unkompliziert. Sie können in Ihrem Urlaubsland nach Herzenslust Schmuck, Kleidung und Elektronik einkaufen, ohne dass Sie kontrolliert werden. Wichtig bezüglich der Zollbestimmungen ist nämlich nicht das Land, welches Sie verlassen, sondern in welches Sie einreisen. Kaufen Sie beispielsweise Schmuck in einem sehr hohen Wert, müssen Sie dies beim deutschen Zoll angeben. Tagesaktuelle Informationen lesen Sie bitte beim Zollamt nach. Beachten Sie jedoch folgende Ausnahme von der Regel: Steine, Korallen und Muscheln dürfen Sie nicht bei sich führen, da ansonsten empfindliche Strafen in dem jeweiligen Emirat auf Sie zukommen können.

Bild
V.A.E. Urlaub genießen!

 

Hotelinformationen

Altersgrenzen: Bitte beachten Sie, dass mindestens eine Person 21 Jahre oder älter sein muss, sobald sich mehrere Personen ein Zimmer teilen. Bei Alleinreisenden gibt es keine Alterseinschränkung. Des Weiteren darf an Personen unter 21 Jahren kein Alkohol ausgeschenkt werden.

Kaution: Zu den Geschäftsgepflogenheiten der Hotels in den Vereinigten Arabischen Emiraten gehört es, bei Check-in eine Sicherheitsgebühr (ca. 500 AED/ 100 Euro pro Zimmer/Tag) zu verlangen. Diese kann per Kreditkarte, auf welcher der Betrag nur geblockt wird, oder in Bar hinterlegt werden. Der Betrag wird beim Check-out zurückerstattet bzw. verrechnet.

Bettensteuer: Bitte beachten Sie, dass das Emirat Ras Al Khaimah ab 01.11.2015 eine Bettensteuer erhebt, die vor Ort durch den Gast direkt an das Hotel zu bezahlen ist. Bitte beachten Sie, dass im Emirat Dubai eine Bettensteuer anfällt. Diese gilt pro Zimmer und Nacht und ist von den Gästen beim Check-Out direkt an das Hotel zu entrichten (in Dirham = AED). Die Höhe der Steuer richtet sich nach Hotelstandard und Zimmertyp: Ein Luxus oder höher bewertete Hotels/Resorts/Deluxe Apartments: 20 AED Komfort Hotels/Resorts/Superior Apartments/Deluxe Ferienwohnungen: 15 AED Budget- und Mittelklasse Hotels/Resorts/Standard Apartments/Standard Ferienwohnungen: 10 AED. Die Bettensteuer gilt NICHT für andere Emirate: Abu Dhabi, Ajman, Sharjah, Fujairah oder Umm al Quwain

Stromversorgung: In den Vereinigten Arabischen Emiraten nutzen Sie Wechselstrom 220/240 Volt, 50 Hertz. Zumeist finden Sie die bekannten EU-Steckdosen vor oder es liegen in Ihrem Hotel bereits passende dreipolige englische Adapter im Zimmer bereit. Im Zweifelsfall können Sie an der Hotelrezeption einen ausleihen oder in einem nahe gelegenen Supermarkt einen kaufen.

Internet / WLAN: Die meisten Hotels verfügen über ein WLAN, in das sich ihre Gäste einwählen können. Oft ist der Service kostenfrei oder es werden tagesbasierte Pakete angeboten. Wer auch außerhalb des Hotels online sein möchte, sollte sich vorab bei Anbietern in Deutschland erkundigen, wie hoch die Roaming-Gebühren sind. Diese können je nach Netz sehr unterschiedlich ausfallen. Ansonsten können die Kosten nämlich in die Höhe schnellen.

Bild
Zu Gast bei den Scheichs

 

Meeting Point

Herzlich Willkommen im Orient! Die Destination Management Companies von Meeting Point International (MPI) übernehmen sämtliche Services von Übernachtung, Ground Handling, Beförderung und Transfers über Rundreisen, Ausflügen, MICE bis hin zu Gruppenreisen und VIP-Angeboten. Meeting Point ist an 42 Standorten in 18 Ländern und Regionen vertreten: Ägypten, Asien, Dominikanische Republik, Griechenland, Italien, Kroatien, Kuba, Libanon, Malta, Marokko, Mexiko, Nordamerika, Oman, Spanien, Tunesien, Türkei, Zypern und natürlich auch in den Vereinigte Arabische Emiraten. Bereits am Flughafen begrüßt Sie Ihre Reiseleitung unserer langjährigen Partneragentur Meeting Point. Die engagierten, Deutsch sprechenden Mitarbeiter von Meeting Point stehen Ihnen währen Ihres Urlaubs bis zu Ihrer Abreise mit Rat und Tat zur Seite und haben jede Menge Insider-Tipps für Sie parat.

Bild
Abholung am Flughafen Dubai

 

Trinkgeld

Servicepersonal erwartet kein Trinkgeld, aber es freut sich darüber. Wie hoch dieses sein sollte, hängt von der Qualität des Services ab. Beachtenswert ist, dass in Premiumrestaurants bereits eine Dienstleistungsgebühr von etwa 10 % und eine Tourismusabgabe von 6 % des Umsatzes im Preis enthalten sind. Dies ist auch auf der Speisekarte vermerkt. Sollten Sie sehr mit dem Servicepersonal zufrieden sein, können Sie zu diesen beiden Gebühren noch ein Trinkgeld geben. Pflicht ist dies allerdings nicht. Sind die 16 % an Gebühren nicht im Preis enthalten, bietet sich ein Trinkgeld zwischen 10 und 15 % der Rechnung an.

Bild
Entspannt essen & trinken in Dubai

 

Geschlechterrollen

Gäste werden gebeten sich außerhalb der Hotels den arabischen Gepflogenheiten anzupassen. dazu gehört, dass sich Frauen dezent kleiden. Das bedeutet, dass die Oberbekleidung zumindest kurze Ärmel haben sollte und die Röcke bzw. Hosen bis etwa zum Knie langen. Tiefe Ausschnitte und kurze Röcke sind ein Tabu, um nicht unangenehm aufzufallen. Ein Kopftuch ist allerdings nicht erforderlich, solange Sie nicht planen, eine religiöse Stätte aufzusuchen. Männliche Urlauber sollten abgesehen vom Servicepersonal keine arabischen Frauen direkt ansprechen. Ein Gespräch mit ihnen ist erst möglich, wenn sie dem fremden Mann vorgestellt worden sind.

Bild
Strand am Burj al Arab

 

Ramadan

Der heilige Fastenmonat Ramadan (26.05.-24.06.17) bietet Gästen eine hervorragende Gelegenheit, nach Sonnenuntergang die faszinierende arabische Kultur zu erleben, indem sie an den traditionellen Festmahlen teilnehmen. Von Nicht-Muslimen wird nicht erwartet, dass sie die Tradition des Fastens befolgen. Als Ausdruck des Respekts wird erwachsenen Gästen jedoch empfohlen, während der Fastenstunden in der Öffentlichkeit nicht zu essen, zu trinken und zu rauchen. Es kann zu Einschränkungen im Hotelbetrieb kommen (z.B. Alkoholausschank, Mahlzeiten nur in geschlossenen Räumen, Unterhaltungsprogramm). Bitte informieren Sie sich vor Buchung über die jeweiligen Einschränkungen in Ihrem ausgewählten Hotel.

Bild
Gebete in Scheich-Zayid-Moschee

 

Impfungen

Reisen in die V.A.E. können Sie problemlos last minute buchen, da keine besonderen Impfungen erforderlich sind. Lediglich die bekannten Impfempfehlungen, die auch für Deutschland gelten, werden empfohlen. Dazu zählen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten) sowie gegebenenfalls Polio, Mumps, Masern, Röteln (MMR), Pneumokokken und Influenza.

Bild
Kamelreiten in der Weiten Wüste

Bewertung für sonnenklar.TV - Euvia Travel GmbH

ekomi.jpg
4.31 von 5 Sternen
aus 4457 Bewertungen
Die Online-Buchung war total einfach, Rückmeldung/Bestätigung kam innerhalb weniger Minuten.
16.08.2018