Mamma Mia Filmdrehorte auf Skopelos besichtigen

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Angebote gefunden. Versuchen Sie vielleicht weniger stark einschränkende Filtereinstellungen. Um ein Suchkriterium zu ändern, nutzen Sie die Suche oder kehren Sie zur Startseite zurück.

Mamma Mia Film - Filmtourismus auf Skopelos

Der Musical-Film Mamma Mia macht Laune auf den Sommerurlaub in Griechenland: Donna, gespielt von Meryl Streep, wohnt mit ihrer Tochter Sophie (Amanda Seyfried) auf der Insel Skopelos. Sophie möchte Sky (Dominic Cooper) heiraten und von ihrem Vater zum Altar geführt werden. Da sie nicht sicher ist, wer von drei Kandidaten ihr Vater ist, lädt sie kurzerhand alle drei Männer ein, die in Frage kommen. Das Resultat sind Verwirrungen und eine gleichzeitig bodenständige und romantische Donna, die sich neu verliebt. Sam, der womöglich Sophies Vater ist, wird sehr temperamentvoll von Pierce Brosnan inszeniert. Auch Colin Firth und Stellan Skarsgard fühlen sich sichtlich wohl in ihrer Rolle. Urlauber können die Drehorte des Films auf Skopelos sehen und die faszinierende Stimmung nachempfinden. Besonders schön ist der Kastrani Strand, der von Bäumen gesäumt ist. Hier, vor der Kulisse des türkisblauen Meeres, wurden viele Liebesszenen gefilmt. Ebenfalls sehenswert ist die weiß getünchte Kirche Agios Ioannis, die auf einer Felserhöhung steht.

 

Seit dem stimmungsvollen Film ist sie zur Hauptattraktion der griechischen Insel geworden. Unten am Hang befindet sich eine Snackbar, in der die gemütliche Atmosphäre Griechenlands zu spüren ist. Einige Szenen wurden auf der Nachbarinsel von Skopelos gedreht, auf Skiathos. Der Hafen und das Hotel Skiathos Princess sind beliebte Ziele für Reisende, die sich für die Filmaufnahmen und die Sporaden interessieren. Pittoreske, griechische Häuser, die schmackhaften Spezialitäten und die entspannte mediterrane Lebensart untermalen den Urlaub auf Skopelos und machen die Suche nach Drehorten zu einem angenehmen Abenteuer.

 

Die beste Reisezeit bestimmen

Die Inselwelt Griechenlands mit ihren unterschiedlichen Facetten zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Europa. Eine ganz besondere Inselgruppe befindet sich in der nördlichen Ägäis. Die Sporaden erwarten den Gast nicht mit dem typischen Bild von kargen Felsen und weißgetünchten Häusern, sondern mit dem satten Grün ausgedehnter Wälder. Besonders die Insel Skopelos ist dicht bewaldet und bietet neben vielen größeren und kleineren Stränden sehr gute Wandermöglichkeiten. Das milde Mittelmeerklima macht die Insel zu jeder Jahreszeit zu einem lohnenswerten Reiseziel. Die Wassertemperaturen laden vom Frühling bis zum Herbst zu einem entspannten Badeurlaub ein. Im Sommer können die Temperaturen auf über 30° C steigen. Der erfrischende Nordwind der Ägäis „Meltemi“ beschert aber auch den heißen Sommermonaten ein angenehmes Klima. Wer die Insel im Winter besucht, findet besonders viel Ruhe. Auch in dieser Jahreszeit fallen die Temperaturen tagsüber selten unter 15° C. Eine ideale Jahreszeit, um die Kiefern-, Pinien- und Eukalyptuswälder zu Fuß oder mit dem Rad zu erkunden. In der Inselhauptstadt Skopelos-Stadt und in den über die Insel verstreuten Dörfern geht es gemächlicher zu als in den Hauptreisemonaten. Jetzt bietet sich die beste Möglichkeit, um in das griechische Leben einzutauchen und mit entspannten Inselbewohnern ins Gespräch zu kommen.

 

Auf nach Skopelos

Die Insel Skopelos ist gut erreichbar. In den Sommermonaten wird die Nachbarinsel Skiathos von verschiedenen europäischen Flughäfen direkt angeflogen. Von dort aus geht es mit der Fähre weiter nach Skopelos-Stadt. Auch ein Direktflug in die Hafenstadt Volos (Thessalien) ist in der Hauptreisezeit möglich. Vor dort aus geht es ebenfalls mit der Fähre weiter nach Skopelos. Von Athen aus bestehen ganzjährig Inlandsflüge nach Skiathos sowie Fährverbindungen von Piraeus aus.

Meer

Bewertung für sonnenklar.TV - Euvia Travel GmbH

ekomi.jpg
4.3 von 5 Sternen
aus 4507 Bewertungen
reisebuchung ging super. wir waren bis jetzt noch nie enttäuscht bei einer Reise
30.11.2018