Regionen
Griechenland

Die beliebtesten Regionen Griechenlands

Sonne, Meer, antike Bauten, Zypressen und Olivenbäume, die herzhaft-mediterrane Küche - das sind nur einige wenige der herausragenden Merkmale, die das südeuropäische Griechenland seit Jahrzehnten zu einem der beliebtesten Reiseziele für deutsche Urlauber macht. Das bezaubernde Hellas, so die griechische Eigenbezeichnung für das herrliche Mittelmeer-Paradies, verfügt über mannigfaltige Reiseziele auf dem Festland, der Halbinsel Peloponnes sowie den zahlreichen, dem Festland vorgelagerten Inseln. Da fällt das Finden der perfekten Urlaubsregion nicht gerade einfach! Nachfolgend möchten wir Ihnen ein paar besonders lohnenswerte Regionen mit ihren speziellen Vorzügen etwas genauer vorstellen.

 

 

Griechenland Festland

Das griechische Festland ist vor allem für geschichtlich interessierte Reisende besonders interessant, denn auf dem rund 80% der Gesamtfläche von Griechenland ausmachenden Gebiet liegt ein Großteil der weltberühmten antiken Stätten. Eine besonders beliebte Urlaubsregion ist das küstennahe Attika mit Griechenlands HauptstadtAthen. Das UNESCO-Weltkulturerbe ist mit rund 670.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt Griechenlands und gilt als das historische Zentrum des Landes. Athen entwickelte sich kontinuierlich seit der Jungsteinzeit und gilt europaweit als eine der ältesten Siedlungen überhaupt. Herausragende Sehenswürdigkeiten der Großstadt sind unter anderem die weltberühmte Akropolis im Herzen der Ortschaft, die Ruinen des Olympieion östlich der Akropolis sowie das aus dem 19. Jahrhundert stammende Kloster Daphni. Auch kulturell hat Athen mit zahlreichen attraktiven Theatern und Konzertsälen jede Menge zu bieten, griechische Lebensart kann hautnah in den gemütlichen Tavernen und auf den lebhaften Märkten der Stadt erleben.

Antikes Griechenland

Auch die mit mit rund 21.000 km² sehr großzügig bemessene Halbinsel Peloponnes südlich des Festlands ist ein besonders beliebtes Reiseziel. Die facettenreiche Region ist durch den Ende des 19. Jahrhunderts erbauten Kanal von Korinth künstlich vom Festland getrennt worden und besitzt gleich drei historisch bedeutsame Sehenswürdigkeiten. Das im Nordwesten der Halbinsel gelegene Olympia ist ein antikes Heiligtum des Zeus und stellt den ursprünglichen Austragungsort der Olympischen Spiele dar. Zu den besonders herausragenden Gebäuden zählen unter anderem der um 600 vor Christus errichtete Heratempel, die Werkstatt des antiken Bildhauers Phidias und das rund 213 Meter lange Stadion. Das auf Peloponnes östlich gelegene Korinth fand bereits in der Bibel durch den Apostel Paulus in Form der Korintherbriefe erste Erwähnung. Bei Ausgrabungen vor Ort wurden unter anderem Überreste des antiken Tempels des Apollon und des altgriechischen Versammlungs- und Marktplatzes Agora wieder an das Tageslicht gebracht. Das im Süden der Halbinsel gelegene Sparta gilt bis heute als Sinnbild für eine einzigartige Militärmacht im antiken Griechenland, die wenigen Überreste des alten Sparta können in einem kleinen Museum vor Ort besichtigt werden.

 

 

Griechische Inseln

Kreta, Kos, Korfu, Mykonos, Rhodos - mit über 6.000 Inseln hat Griechenland wirklich jede Menge spannende Urlaubsparadiese zu bieten. Die verschieden großen Inseln haben dabei alle ihren ganz persönlichen Reiz. So ist die größte griechische Insel Kreta vor allem bei Wanderfreunden besonders beliebt, denn auf dem malerischen Eiland bieten sich dank einer von Westen nach Osten reichenden Gebirgskette ideale Bedingungen. Erfahrene Wanderer nutzen gerne den rund 320 Kilometer langen Europäischen Fernwanderweg E4, der von Kissamos bis nach Kato Zakros führt. Anhänger des Tauchsports zieht es dagegen regelmäßig nach der kleinen Ionischen Insel Zykynthos. Das nur knapp 400 km² große Eiland verfügt über zahlreiche außergewöhnliche Tauchareale, die geübte Tauchprofis in atemberaubende Unterwasserhöhlen und bezaubernde Grotten führt, wie beispielsweise die Grotte von Keri und die sogenannten blauen Grotten. Korfu ist wiederum die grünste griechische Insel überhaupt und perfekt für einen ausgiebigen Badeurlaub geeignet. Das vegetationsreiche Eiland überzeugt mit herrlichen naturbelassenen Sand- und Kiesstränden, wie beispielsweise dem populären Sandstrand in der westlich gelegenen Glyfada-Bucht und dem beliebten FFK-Strand Myrtiortissa im Süden von Korfu.

Bewertung für sonnenklar.TV - Euvia Travel GmbH

ekomi.jpg
4.31 von 5 Sternen
aus 4449 Bewertungen
Wir verreisen bereits das zehnte mal mit diesem Anbieter. Wir waren immer sehr zufrieden mit der ganzen Abwicklung der Reisen. Sehr gut gefällt mit die Betreuung vor Ort. Habe mal den falschen Bungalow gebucht und obwohl es mein eigenes Verschulden war, hat man uns dann gleich einen anderen zur Verfügung gestellt. Auch als wir mal einen Flieger verpasst haben, hat man uns bestmöglich weitergeholfen. Wir sind super zufrieden
02.08.2018