Allgemeine Informationen Zypern

Zypern – Informationen und Tipps für Ihre Reise

Ganzjähriges, mediterranes Klima, traumhafte Strände und jede Menge legendärer Sehenswürdigkeiten - Südzypern hat ohne Frage zahlreiche attraktive Gründe für eine Reise auf die östlich gelegene Mittelmeerinsel zu bieten! Nachfolgend einige Informationen und Tipps für einen unvergesslichen Aufenthalt auf der drittgrößten Insel des Mittelmeers!

 

 

Flagge
Flagge von Zypern

Nord- und Südzypern: Die geschichtlichen Fakten

Südzypern ist der südliche Teil der Inselrepublik Zypern, die bis August 1960 eine Kronkolonie des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland war. Der nördliche Teil des Inselstaats wurde im Rahmen des sogenannten Zypernkonflikts zwischen Griechenland und der Türkei ab dem 20. Juli 1974 durch die türkische Armee besetzt und einseitig zur Türkischen Republik Nordzypern erklärt. Die Vereinten Nationen erklärten diese Proklamation jedoch für ungültig. Bis heute ist die Insel mit insgesamt rund 1,2 Millionen Einwohnern in Nord- und Südzypern geteilt. Besucher der mediterranen Insel können sich dennoch ohne große Probleme mit gültigen Reisedokumenten von einer zur anderen Seite der Insel begeben.

 

 

Bild
Stravovanie Temple, Larnaka

Die beste Reisezeit für Südzypern

Südzypern bietet ganzjährig warmes Mittelmeerklima und kann daher, abhängig vom persönlichen Anspruch an den Urlaub, problemlos zu allen Jahreszeiten bereist werden. Im Winter werden durchschnittlich frühlingshafte 17 Grad erreicht, die ungefähre Regenwahrscheinlichkeit liegt bei nur 9 - 11 Tagen im Monat. Die Winterzeit ist daher ideal für ausgiebige Wanderungen in der Natur sowie Besichtigungen der zahllosen Sehenswürdigkeiten der Insel. Wer einen angenehmen Badeurlaub verbringen möchte, die Monate April bis September sind dafür sicherlich die ideale Reisezeit. Doch Vorsicht, in den Sommermonaten Juli und August wird es vor allem im Landesinneren oft sehr heiß und trocken, mit Temperaturen von bis zu 40 Grad. Wetter-empfindliche Urlauber sollten diesen Zeitraum für eine Reise nach Zypern eventuell meiden. Im Herbst ist Südzypern erneut ideal für intensive Inselerkundungen, die Tages- und Wassertemperatur ist aber auch in den Monaten Oktober und November durchaus noch badetauglich!

 

 

Paphos
Das Schloss Paphos

Diese Sehenswürdigkeiten sind ein Muss

Das südliche Zypern kann wahrhaft eine Vielzahl außergewöhnlicher Sehenswürdigkeiten aufweisen! Die Ausgrabungsstätte Kourion befindet sich beispielsweise am südwestlichen Ufer des Inselstaats, nahe der lebhaften Hafenstadt Limassol. Die antike Stadt Kourion stammt aus dem 13. Jahrhundert vor Christus. Zahlreiche gut erhaltene Gebäude, darunter das Gladiatorenhaus oder das Haus des Achilles, wurden bei Ausgrabungen freigelegt und verzaubert jedes Jahr zigtausend Touristen. Das dort befindliche antiken Theater wird heutzutage sogar für aufwändige Opernaufführungen genutzt.Auch die eindrucksvolle Hochburg Kolossi ist in der Nähe von Limassol zu finden. Die Burg stammt ursprünglich aus dem 13. Jahrhundert und war von 1306 bis 1310 im Besitz des Templer-Ordens. Der beeindruckende quadratische Wohnturm wurde Anfang des 15. Jahrhunderts neu erbaut und kann, gemeinsam mit einer ebenfalls dort befindlichen, ehemaligen Zuckermühle, in den Sommermonaten ganztägig besichtigt werden. Nahe der im Südwesten der Insel gelegenen Hafenstadt Paphos befindet sich der legendäre Aphroditefelsen. Der auf den ersten Blick eher unscheinbare Felsen gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen in Südzypern, denn der Sage nach ist am Kiesstrand des kleinen Steinmassivs die Göttin Aphrodite dem Meer entstiegen. Nahe Paphos, der Ort ist übrigens die europäische Kulturhauptstadt 2017, befinden sich auch die sogenannten Königsgräber von Nea Paphos, eine faszinierende Begräbnisstätte mit ägyptischen Merkmalen aus dem 3. Jahrhundert vor Christus. Die Ruinen der beeindruckenden Nekropole wurden 1980 um UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

 

 

Kolossi
Die Hochburg Kolossi

Per Flug oder Fähre auf die Trauminsel

Die Republik Südzypern ist am besten mit dem Flugzeug erreichbar, zahlreiche deutsche Fluglinien bieten Direktflüge auf die Mittelmeerinsel mit den Zielflughäfen Larnaka und Parfos an. Die Flugzeit beträgt durchschnittlich drei Stunden. Im Sommer kann die Insel auch mit einer Fähre von Nachbarländern wie Griechenland und Italien problemlos erreicht werden. Auch zahlreiche Kreuzfahrtschiffe steuern gerne im Rahmen einer Mittelmeer-Kreuzfahrt die sonnenverwöhnte Trauminsel an.

 

 

Kourion
Die Ruinen Kourions

Mobilität auf der Insel

Um auf der Insel mobil zu sein, ist die Anmietung eines eigenen Fahrzeugs sehr empfehlenswert. Zwar sind die meisten Städte mit öffentlichen Verkehrsmitteln recht gut erreichbar, doch für größere Entfernungen oder für Fahrten in abgelegenere Gegenden von Südzypern werden kaum Busverbindungen angeboten. Wer mit seinem gemieteten PKW auch einen Abstecher über die Grenze nach Nordzypern machen möchte, muss dazu eine Erlaubnis des Mietwagenverleihs besitzen. Am Grenzübergang muss außerdem eine separate Haftpflichtversicherung für die Dauer des Aufenthalts abgeschlossen werden, diese kostet für ein bis drei Tage beispielsweise um die 30 Euro.

 

 

Aiya Napa
Die einzigartige Kluften der Aiya Napa

Visa- und Reisepassbestimmungen

Für eine Reise nach Südzypern mit einer Aufenthaltsdauer von bis zu drei Monaten müssen EU-Bürger nur einen gültigen Personalausweis oder Reisepass besitzen. Wer während der Reise auch einen Trip nach Nordzypern plant, sollte aber sicherheitshalber über einen Reisepass verfügen, denn es liegt im Ermessen des Grenzbeamten, ob er einen Personalausweis akzeptiert. EU-Bürger können sich frei auf der Insel bewegen, die aktuellen Grenzübergänge nach Nordzypern sind vorab bei den zyprischen Behörden zu erfragen. Für die Grenzüberquerung in den Norden der Insel wird ein Visum benötigt, das am Grenzübergang erhältlich ist und bei der Rückreise nach Südzypern wieder abgegeben werden muss.

 

 

Bild
St. Barnabas Kloster

Kleiner Sprachführer

Deutsch:Griechisch:
Jane
Neinõchi
Bitteparakalo
Dankeefcharistoõ
Wie bitte?Oriste
Ich verstehe nichtdenn katalawéno
EntschuldigungSignomi
Guten Morgen/TagKaliméra
Guten Abend Kalispéra
Gute Nacht Kalinichta
Hallo(mehrere oder alte Pers.)jassas
hallo(einzelne Person)jassu
Wie gehts?Ti kánete
Vielleichtissas

Bewertung für sonnenklar.TV - Euvia Travel GmbH

ekomi.jpg
4.33 von 5 Sternen
aus 4391 Bewertungen
Mit den Service bin ich sehr zufrieden und darum würde ich den Anbieter weiterempfehlen.Mit freundlichen Grüßen ***
26.05.2018