Die beliebtesten Regionen im Oman

Der Tourismus im Oman entwickelt sich zwar erst seit einigen Jahren professionell und vom Staat gefördert. An Sehenswürdigkeiten und Highlights mangelt es Reisenden aber ganz gewiss nicht. Von landschaftlichen Höhepunkten wie der Wüste oder Oasen über Strände und Märkte bis hin zu Forts und historischen Festungen entdecken Sie im Sultanat Oman eine faszinierende Vielfalt.

Wahiba Sands – die Wüste als Klassiker

Wer den Oman bereist, der sollte die Wüste auf seiner To-do-Liste zu stehen haben. Die verschiedenen Wüsten nehmen den größten Teil des Landes ein. Besuchen Sie im Osten des Staates die Rimal Al Wahiba. Sie trägt auch den Namen Wahiba Sands und liegt in der Region Dschanub asch-Scharqiyya. Die Dünen dieser Wüste sind ein tolles landschaftliches Highlight. Idealerweise befahren Sie Wahiba Sands mit Allradfahrzeug und Führer ausschließlich morgens. In den Sommermonaten sind die Temperaturen sonst einfach zu hoch. Erleben Sie dort eine unvergessliche Wüstentour und übernachten Sie in Camps, um den Nebel vertreibenden Sonnenaufgang zu sehen.

Musandam – das Norwegen Arabiens

Sie wollen Fjorde in Arabien sehen? Dann bereisen Sie die Region Musandam ganz im Norden des Omans. Musandam ist allerdings durch einen Teil der Vereinigten Arabischen Emirate vom eigentlichen Gebiet des Omans getrennt. Einzigartig machen diese Region die Fjorde. Neben den obligatorischen Fotos, die Sie als Erinnerung natürlich machen sollten, warten Aktivitäten auf Sie. Baden und Schnorcheln Sie im warmen Golf von Oman, wo Sie Delphine anlocken können. Nicht ohne Grund trägt Musandam die Bezeichnung Norwegen Arabiens.

Hadschar – unvergessliche Momente im Omangebirge

Das Hadschar-Gebirge ist das größte Gebirge im Oman. Es ist in etwa 450 Kilometer lang und Ihr Anlaufpunkt im Norden des Omans, wenn Sie in Arabien wandern möchten. Doch nicht nur Trekking macht eine Reise in dieses Gebirge lohnenswert. Die Landschaft bietet weit mehr als bloßes Gestein. Süßwasserteiche sind idyllische Farbtupfer im Hadschar, das mit seinen steilen Canyons (Wadis) auch Sie beeindrucken wird. Plätze zum Zelten lassen sich in den Bergen gut finden und die Sonnenaufgänge können sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen. Dattelpalmen und Forts lassen Sie Ihren Besuch ebenfalls nicht bereuen!

Masira – ideal zum Kiten

Ihnen steht der Sinn nach einem aufregenden Aktivurlaub fernab des Massentourismus? Dann sind Sie im Oman generell schon mal an der richtigen Adresse. Ganz konkret wartet die gerade einmal 12.000 Einwohner beherbergende Insel vor der Ostküste Masira. Ein Kite-Camp wartet dort ebenso auf Touristen wie ein Komforthotel. Kitesurfen ist dort vor allem deshalb so beliebt, da der sommerliche Monsun einen starken Wind verursacht. Flugzeuge landen auf der kleinen Insel natürlich nicht. Dafür führt Sie Ihr Weg per Fähre nach Masira.

Urlaub in Maskat – Omans Hauptstadt wartet

Für einen Städtetrip hat Oman seine Hauptstadt Maskat zu bieten. Es liegt im Nordosten des Landes direkt an der Küste. Kein Wunder also, dass mehrere Strände wie der Bandar al-Dschissa ideal für einen Badeurlaub sind. Die Region Maskat protzt nicht so sehr mit riesigen Bauten wie Dubai beispielsweise. Vielmehr stehen Tradition und klassische Sehenswürdigkeiten im Vordergrund. Schauen Sie sich die Große Sultan-Qabus-Moschee an. Oder besuchen Sie Maskat zu Jahresbeginn, wenn das Muscat Festival an mehreren Orten wie im Naseem Park den aufregenden Charakter der Stadt zeigt.

Dhofar – Omans Süden entdecken

Das Gouvernement Dhofar ist für Urlauber deshalb so interessant, weil es über das Jahr gesehen seine Erscheinung verändert. Dominieren außerhalb der Monsun-Zeit Trockenheit und Wüste, faszinieren während des Regens im Spätsommer Pflanzen. Mit dem damit einhergehenden Absinken der Temperaturen ist Ihr Aufenthalt in Dhofar extrem angenehm. Statten Sie dem Dhofar-Gebirge einen Besuch ab und sehen Sie die legendären Weihrauchbäume mit eigenen Augen. Ausgrabungsstätten oder auch die Verlorene Stadt Ubar haben Ihnen in kultureller Hinsicht viel zu bieten. In Salala finden Sie eine Stadt, die am Indischen Ozean gelegen ist und unter anderem mit Lagunen sowie UNESCO-Weltkulturerbe-Gütern aufwartet. Stadt und Land sind in Dhofar, aber auch in ganz Oman, gleichermaßen sehenswert!

Bewertung für sonnenklar.TV - Euvia Travel GmbH

ekomi.jpg
4.31 von 5 Sternen
aus 4457 Bewertungen
Jede Reise über Sonnenklar wurde ohne Probleme abgewickelt. Unterlagen kamen pünktlich und Vollständig. Zusatzleistungen waren auch immer dabei. Danke ans Team
08.07.2018