Inselhopping
Von Insel zu Insel
Inselhüpfen

Sie können oder wollen sich nicht für ein Reiseziel entscheiden? Dann hüpfen Sie doch von Insel zu Insel und erleben Sie so einen vielfältigen Urlaub!

Inselhopping - die andere Art des Reisens

Inselhüpfen bzw. Inselhopping ist eine inzwischen äußerst beliebte Art zu reisen. Man hoppst während seines Urlaubs sprichwörtlich zwischen den einzelnen Inseln einer Inselgruppe hin und her. Bestimmte Gebiete haben diese Form von Reisen touristisch ausgebaut, so kann man Inselhopping beim Reiseanbieter organisieren lassen oder selbst individuell seine Reise gestalten. Es gibt oftmals ein Rundreiseticket für die Fähren zwischen den Inseln und dem Festland, teilweise ist sogar die Abreisezeit von den jeweiligen Inseln flexibel bestimmbar. Thailand, Kroatien und die Kanaren sind drei dieser Länder, die für diese Art von Reisen bekannt sind.Sie sind auf der Suche nach einem guten Inselhopping-Angebot? Hier werden Sie bestimmt fündig!

4 Angebote
Inselkombination Natur, Strand & Mee(h)r - Madeira & Porto Santo (tt)
Inselkombination Natur, Strand & Mee(h)r - Madeira & Porto Santo

Portugal - Rundreise Madeira - Madeira (Sonstiges)

Eigene Anreise Dauer: 7 Tage
Inselkombination Natur, Strand & Mee(h)r - Madeira & Porto Santo (tt)
Inselkombination Natur, Strand & Mee(h)r - Madeira & Porto Santo

Portugal - Rundreise Madeira - Madeira (Sonstiges)

Eigene Anreise Dauer: 7 Tage
All Inclusive Inselerlebnis Malta - Comino Inselkombination Malta - Comino (tt)
All Inclusive Inselerlebnis Malta - Comino Inselkombination Malta - Comino

Malta - Rundreise Malta - Ramla Bay (Marfa)

Eigene Anreise Dauer: 7 Tage

Jetzt 20% anzahlen und den Rest später begleichen!

Inselkombination Malta - Gozo - Comino (tr)
Inselkombination Malta - Gozo - Comino

Malta, Gozo und Comino - Malta - Rund und Erlebnisreisen - MALTA-GOZO-COMINO

Eigene Anreise Dauer: 14 Tage

Jetzt 20% anzahlen und den Rest später begleichen!

Inselhüpfen rundum die Welt

Inselhopping in Thailand

Die thailändischen Inseln östlich sowie westlich vom Festland sind ein ideales Ziel für das Inselhopping. Bei den östlichen Atollen im Golf von Thailand sind vor allem Koh Samui, Koh Tao und Koh Phangan gut kombinierbar. Beliebt sind sie wegen der guten Infrastruktur, den kulturellen Sehenswürdigkeiten, den weltbekannten Tauchspots und natürlich den berühmten Full Moon Partys. Auf westlicher Meereseite, in der Andaman See, befinden sich die Inseln Koh Mook, Koh Kradan, Koh Hai, Koh Lanta und Koh Phi Phi, alle können relativ einfach von Phuket aus erreicht werden. Einige der Inseln sind etwas kleiner und bieten dem Besucher viel Ruhe und Abgeschiedenheit. Die traumhafte Kulisse der Inseln mit den langen hellen Sandstränden, dem blauen Meer und den Karstfelsen haben schon im Film "The Beach" Menschen zum Träumen gebracht.

Asien
Erleben Sie die Vielfalt der Inselwelt

Inselhopping auf den Balearen

Auch die Balearen haben sich zum Inselhopping-Paradies entwickelt. Besonders beliebt ist Mallorca, die größte Insel dieser Inselgruppe, die vor allem durch ihre Partymeile bekannt ist. Wer es etwas ruhiger mag, der sollte von Mallorca aus einen Abstecher auf die Nachbarinsel Menorca machen und sich an eine der vielen wunderschönen Buchten zum Sonnenbaden legen. Lohnenswert ist auch die drittgrößte Insel Ibiza, auf der man sich unbedingt die zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Altstadt anschauen sollte. Von Ibiza aus gelangen Sie mit der Fähre auf die Insel Formentera, die vor allem bei Naturliebhabern beliebt ist. Aufgrund ihrer einzigartigen Vielfalt sind die Balearen somit perfekt zum Inselhüpfen.

 

Inselhüpfen auf den Kanaren

Auf den Kanaren kann man mit verschiedenen Fähren zwischen den großen Hauptinseln Fuerteventura, Lanzarote, Teneriffa und Gran Canaria hin und her reisen. Spannend ist diese Reise vor allem, da jede der Inseln etwas Eigenes hat, etwas was sie von den anderen unterscheidet. Fuerteventura hat die längsten und schönsten Sandstrände, auf Lanzarote kann man in einer bizarren Lavalandschaft wandern. Auf Teneriffa befindet sich der höchste Berg Spaniens, der Teide. Gran Canaria ist außergewöhnlich vielfältig an Natur und wird deswegen oftmals als Miniaturkontinent bezeichnet.

Seychellen
Hüpfen Sie von Insel zu Insel

Inselhüpfen Videos

Auch interessant für Sie