Fronleichnam Angebote: Top Reisen

Urlaub über Fronleichnam

Den Feiertag für eine Reise nutzen

Das Fest zu Fronleichnam bietet nicht nur blumengeschmückte Prozessionen. In der Zeit um Pfingsten herum haben die Schulkinder einige Ferientage. Die Termine der Pfingstferien sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Vor allem in den katholisch geprägten Bundesländern wie Bayern und Baden-Würtemberg fällt der Tag von Fronleichnam in die Ferienzeit. Für Familien sind die Pfingstferien eine gute Zeit, um gemeinsam eine Reise zu machen. Beliebte Ziele für die Urlaubsreise um Pfingsten herum sind die Berge und die Küsten Deutschlands. Wer nach dem langen Winter Sonne und Wärme möchte, der reist in den Pfingstferien nach Mallorca, Italien oder Frankreich. Besonders beliebt sind in den Tagen um Pfingsten und Fronleichnam Kurzurlaube. Die Feiertage bieten sich an, um ein paar Tage allein, zu zweit oder mit der ganzen Familie dem Alltag zu entfliehen.

 

Kurzurlaub über Fronleichnam

Fronleichnam als christliches Fest wird am zweiten Donnerstag nach Pfingsten gefeiert. Der kirchliche Feiertag wird in den katholischen Gegenden mit Prozessionen begangen. Fronleichnam bildet das Ende des Osterfestkreises und symbolisiert gerade mit der Fronleichnamsprozession den christlichen Lebensweg hin zum Tod und dem ewigen Vater entgegen. Die Prozessionen an diesem christlichen Feiertag werden nicht nur zu Fuß absolviert. In Köln, am bayrischen Chiemsee und am Staffelsee gibt es alljährlich auch Schiffsprozessionen. Fronleichnam wird als Blutstag oder Sakramentstag bezeichnet. Das „Fest des heiligsten Leibes und Blutes Christi“ feiert die Anwesenheit von Jesus im Sakrament und in der Eucharistie. Die Nonne Juliana von Lüttich hatte eine Vision, die vom Papst als Anregung zur Begehung dieses Kirchenfestes genommen wurde. Der Festtag steht eigentlich in einem direkten Zusammenhang zu dem letzten Abendmahl, dass Jesus mit seinen zwölf Aposteln am Gründonnerstag gehalten hatte. Die Trauer in der Karwoche passt nicht zu der Begehung eines prunkvollen Festes. Deshalb wurde bei der Einführung des Fronleichnamsfestes im Jahre 1246 im Bistum Lüttich dieses auf den zweiten Donnerstag nach Pfingsten gelegt.

Frühling