Große Afrikarundreise

Bereits
58
verkauft
Bild
Große Afrikarundreise

 Namibia & Botswana & Simbabwe & Südafrika - Rundreise / Windhoek bis Pretoria

DZ / Verpflegung laut Programm

Momentan schauen sich 1 Personen dieses Angebot an.

Bestellnummer
198268

Ihre besonderen sonnenklar.TV Vorteile

  • 1 Reise – 4 Länder
  • Ausflüge, Eintritte und Safaris laut Reiseverlauf (Wert: € 500,- pro DZ)
  • Buchbar nur bis Di. 20.11.2018

Bilder

  • Sossusvlei
    Sossusvlei
  • Swakopmund
    Swakopmund
  • Kirche in Swakopmund
    Kirche in Swakopmund
  • Etosha Nationalpark
    Etosha Nationalpark
  • Etosha
    Etosha
  • Three Rondavels
    Three Rondavels

Beschreibung

Inklusivleistungen
  • Linienflug mit renommierter Fluggesellschaft (Umsteigeverbindung) ab/bis Frankfurt nach Windhoek und zurück von Johannesburg/ Pretoria
  • 19 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels/ -Lodges im Doppelzimmer
  • 19x Frühstück
  • 13 x Abendessen gemäß Reiseverlauf
  • Transfers und Überlandfahrten in landestypischen, klimatisierten Reisebussen gemäß Reiseverlauf
  • Alle Stadtrundfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Alle Safaris gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprechende Reiseleitung
nicht inkludierte Leistungen
  • Visumsgebühr für Simbabwe: USD 30.- (zahlbar vor Ort bzw. vorab)
  • Visumsgebühr für Botswana: USD 30.- (zahlbar vor Ort bzw. vorab)
  • Trinkgelder für örtliche Reiseleiter und Busfahrer
  • Nicht im Reiseverlauf genannte Mahlzeiten und Ausflüge
Regionsbeschreibung
Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des südlichen Afrikas, geprägt durch Flora, Fauna und einer wunderschönen Landschaft. Entdecken Sie auf Ihrer Reise die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von 4 Ländern, einzigartige Naturschauspiele, pulsierende Städte und die Artenvielfalt Afrikas hautnah. Lassen Sie sich von diesem farbenfrohen Kontinent und der gastfreundschaftlichen Herzlichkeit der Einwohner verzaubern!
Verpflegung

19x Frühstücksbuffet

13x Abendessen in Buffetform oder als Menü

Lage:

meist zentral

Ausstattung:

Rezeption, Restaurant oder Café

Unterbringung:

Doppelzimmer: mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV

Reiseverlauf
1. Tag: Anreise. Linienflug von Deutschland nach Windhoek.
2. Tag: Windhoek. Ankunft in Windhoek. Begrüßung durch unsere örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung und Weiterfahrt in die Hauptstadt Namibias. Hier erwartet uns eine orientierende Stadtrundfahrt. Sehen werden Sie die Christuskirche und die Einkaufsstraße und vieles mehr. Nachdem Sie in Ihrem Hotel anschließend angekommen sind, steht der Rest des Tages zur freien Verfügung.
3. Tag: Windhoek– Region Sossusvlei. Nach dem Frühstück verlassen Sie die Stadt und fahren in die Region Sossusvlei.
Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
4. Tag: Region Sossusvlei. Heute früh geht es zu den Dünen des Sossusvlei. In Sossusvlei, das im malerischen Namib-Naukluft-Nationalpark liegt, finden Sie die berühmten roten Sanddünen der Namib. Der klare, blaue Himmel kontrastiert mit den riesigen roten Dünen um dieses zu einem der landschaftlich schönsten Naturwunder Afrikas und zum Paradies für Fotografen zu machen. Dieses beeindruckende Reiseziel ist möglicherweise Namibias Hauptanziehungspunkt mit seinen einzigartigen Dünen, die fast 400 Meter hoch sind - und damit einige der höchsten der Welt. Am Nachmittag sehen Sie den Sesriem Canyon.
Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
5. Tag: Region Sossusvlei – Swakopmund. Sie fahren durch wunderschöne Landschaften, vorbei am Kuiseb Canyon an die Küste, wo die Wüste aufs Wasser trifft. Nach einer orientierenden Stadtrundfahrt in Swakopmund kommen Sie in Ihrem Hotel an. Die Küstenstadt Swakopmund, die an Namibias spektakulärer Küste liegt, ist bekannt für ihre weitläufigen Alleen und ihre Kolonialarchitektur. Sie ist von jenseitigem Wüstengelände umgeben. Swakopmund wurde 1892 als Haupthafen für Deutsch-Südwestafrika gegründet und wird oft als deutscher bezeichnet als Deutschland.
Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
6. Tag: Swakopmund. Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie den deutschen Charme dieser Stadt und erholen Sie sich am Meer.
Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
7. Tag: Swakopmund – Region Etosha Nationalpark. Am Vormittag fahren Sie zu einem unserer Höhepunkte auf dieser Tour: in die Region am Etosha Nationalpark. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung.
Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
8.Tag: Region Etosha Nationalpark – Tsumeb. Nach dem Frühstück werden Sie heute eine ganztägige Safari-Tour durch den Etosha Nationalpark im Reisebus unternehmen. Im nordwestlichen Namibia gelegen, bietet der Etosha Nationalpark erstklassige Wildbeobachtung. Die vielfältigen Vegetationen des Parks reichen vom dichten Busch bis hin zu offenen Ebenen, die eine Vielzahl von Wildtieren anziehen. Im Herzen des Parks befindet sich die Etosha Pfanne - eine flache Vertiefung, die eine Fläche von 5000 Quadratkilometern bedeckt. Die Pfannen, die fast das ganze Jahr über trocken und schillernd sind, füllen sich nach der Regensaison mit Wasser und sind somit der perfekte Lebensraum für Wildtiere. In der Trockenzeit wird die Tierwelt von den beständigen Quellen und Wasserlöchern angezogen, die für ausgezeichnete Wildbeobachtungen sorgen. Besucher können sich auf eine Weltklasse-Wildbeobachtung freuen, darunter eine Vielzahl von großen Säugetieren wie Löwen, Elefanten, Leoparden, Nashörner, Zebras, Giraffen sowie eine Vielzahl von Vögeln wie Flamingos und Pelikane.
Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
9.Tag: Tsumeb – Divundu. Sie fahren entlang einer einmaligen Landschaft des Caprivi-Streifens. Die Landschaft wechselt schnell, es wird Sie beeindrucken. Der Caprivi Zipfel ist ein schmaler Landstreifen im äußersten Nordosten Namibias, rund 400 Kilometer lang. Das Deutsche Kaiserreich erwarb das Gebiet im Jahre 1890 – zusammen mit Helgoland – von den Briten, im Tausch gegen Sansibar. Benannt wurde es nach dem damaligen deutschen Reichskanzler Graf von Caprivi, der den Vertrag mit den Engländern unterzeichnete. Der Wasserreichtum im Caprivi sorgt für einen großen Wildbestand. Besonders zahlreich sind die Elefanten, wenngleich man sie in der dichten Vegetation nicht immer zu Gesicht bekommt.
Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
10. Tag: Divundu – Region Babwata Nationalpark. Die besuchen die Mafwe und lernen einiges über deren Lebensweise. Bei einer 1,5 stündigen Tour tauchen Sie ein in eine andere Welt. Weiter führt ihr Weg zum Babwata Nationalpark. Der Babwata National Park erstreckt sich über 6200 Quadratkilometer im Nordosten Namibias und umfasst den Caprivi Game Park und das Mahango Game Reserve, welches sich entlang des schmalen Caprivi-Streifens erstreckt.
Mahlzeiten: Frühstück
11. Tag: Region Babwata Nationalpark – Kasane / Region Chobe Nationalpark. Wieder wechselt die Landschaft von einem zum anderen Augenblick und Sie erreichen Botswana. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss im Chobe Nationalpark. Die Vielfalt an Lebensräumen bietet der erstaunlichen Vielfalt afrikanischer Wildtiere einen Zufluchtsort. Abgesehen von Chobes großen Dickhäuterherden, werden Sie vermutlich Löwen, Leoparden, Hyänen, Wildhunde, Impalas, Wasserböcke, Kudus, Zebras, Gnus, Giraffen und Warzenschweine entdecken. Der Park ist auch berühmt für seine wunderschönen Flussboot-Safaris, die Chobe zu einem unverzichtbaren Ziel für jeden begeisterten Safari-Enthusiasten machen.
Mahlzeiten: Frühstück
12. Tag: Kasane. Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.
Mahlzeiten: Frühstück
13. Tag: Kasane – Victoria Falls. Heute überqueren Sie die Grenze nach Simbabwe und fahren zu einem Highlight dieser Tour – den Victoria Falls. Bei einer geführten Tour erkunden Sie dieses Gebiet und sehen die verschiedenen Aussichtspunkte.
Mahlzeiten: Frühstück
14. Tag: Victoria Falls – Region Hwange Nationalpark. Kurzer Stopp am Painted Dogs Conservation, wo Sie interessantes über die Wilden Hunde lernen werden. Anschließend geht es auf eine Safari im offenen Geländewagen im Hwange Nationalpark. Der Hwange Nationalpark ist mit 14.651 Quadratkilometern der größte Nationalpark in Zimbabwe. Der Park liegt im Westen des Landes in den Ausläufern der Kalahari an der Grenze zu Botswana. Der Park, in dem eine dichte Tierpopulation lebt, gehört zu den bedeutendsten Naturschutzgebieten des Landes.
Mahlzeiten: Frühstück
15. Tag: Region Hwange Nationalpark – Matobo Hills/ Bulawayo. Sie fahren zu den Matobo Hills und unternehmen dort einen ca. 2-stündigen, leichten Spaziergang durch die bizarr geformten Granithügel bis zum Grab von Cecil Rhodes. geformten Granithügel bis zum Grab von Cecil Rhodes am Aussichtspunkt „World´s View“. Auf dem Weg sehen Sie Felsmalereien.
Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
16. Tag: Matobo Hills/ Bulawayo – Great Zimbabwe. Eine Reise in die Vergangenheit erwartet Sie. Sie besuchen die Ruinenstadt Great Zimbabwe, eine Ruinenstadt. Zu den wohl bekanntesten Ruinen zählten der Hill Complex, der konische Turm und die kleineren Funde mit den steinernen Vögeln. Der konische Turm ist ein sehr extravagantes Bauwerk. Groß-Simbabwe wurde 1986 von der UNESCO durch seine große historische Vergangenheit und des architektonischen Erbes auf die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Diese wunderschönen alten Ruinen werden Sie bei einem Besuch und einer Tour bestaunen können und Sie in die Zeit des 11. Jahrhunderts zurückversetzen.
Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
17. Tag: Great Zimbabwe – Musina. Heute reisen Sie weiter nach Südafrika, nach Musina. Nach der Ankunft haben Sie den Rest des Tages zur freien Verfügbarkeit.
Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
18. Tag: Musina - Panoramaroute - Region Krüger Nationalpark. Heute geht es an die berühmte Panorama Route mit Stopp am Blyde River Canyon und Bourke´s Luck Potholes. Die Panorama Route führt durch den Transvaal-Drakensbergen in der Provinz Mpumalanga im Osten Südafrikas. Sie ist wegen der steilen Abhänge mit Aussichten weit ins Flachland des Lowveld und interessanter Felsbildungen entlang der Straße eine Region mit touristisch bedeutsamen Sehenswürdigkeiten. Die Panorama Route bietet weite Ausblicke in die Ebene, beispielsweise bei God’s Window. Zu den bekannten Canyons entlang der Strecke gehört der Blyde River Canyon, der an den bizarren Erosionsformen der Bourke’s Luck Potholes seinen Ausgang nimmt. Anschließend geht es an die Region Krüger Nationalpark.
Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
19. Tag: Region Krüger Nationalpark. Heute unternehmen Sie eine ganztägige Safari im Reisebus durch den berühmten Krüger Nationalpark. Der Krüger-Nationalpark ist das größte Wildschutzgebiet Südafrikas. Er liegt im Nordosten des Landes in der Landschaft des Lowveld, auf dem Gebiet der Provinz Limpopo sowie des östlichen Abschnitts von Mpumalanga.
Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
20. Tag: Region Krüger Nationalpark – Pretoria. Heute geht die Fahrt weiter in Richtung Pretoria. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Region Johannesburg/ Pretoria.
Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
21. Tag: Pretoria – Abreise. Heute unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Pretoria. Die kosmopolitische Stadt Pretoria, auch bekannt als "Tshwane", liegt in der Provinz Gauteng und fungiert als eine der drei Hauptstädte Südafrikas. Pretoria wird "Die Jacaranda-Stadt" genannt, die der jährlichen Blüte der prächtigen, purpurroten Blütenblätter zu verdanken ist, die die Jacaranda-Bäume schmücken, welche die breiten Alleen der Stadt säumen. Anschließend geht es zurück zum Flughafen.
Mahlzeiten: Frühstück
22. Tag: Ankunft in Deutschland.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen. Bei Nichterreichen behält sich der Reiseveranstalter vor, die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Notwendig werdende Änderungen, die den Charakter der Reise nicht verändern, bleiben vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass sich der Reiseverlauf sowie die Gesamtreisedauer flugzeitenabhängig verändern kann. Es handelt sich um eine deutschsprechende Gruppenreise. Die Reise ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Rail & Fly
Bei Buchung einer internationalen Flugreise erhalten Sie ein Rail&Fly Ticket für die Hin-und Rückfahrt in der 2. Klasse. Das Ticket gilt innerhalb Deutschlands inkl. Basel (Basel SBB) und Salzburg (Hbf) in Verbindung mit Ihren Reiseunterlagen und kann in allen Zügen des Fern- und Nahverkehrs der Deutschen Bahn AG genutzt werden ( inkl. öffentlicher Nahverkehrsmittel laut den Nutzungsbedingungen )
Wunschleistung
  • Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: € 499.-

Änderungen vorbehalten. Maßgeblich ist die Reisebestätigung. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters.

Sterneklassifizierung der Unterbringung nach Landeskategorie (für Nilkreuzfahrtschiffe gemäß Ägyptischem Tourismusministerium).

Die angegebenen Zimmergrößen bezeichnen, falls nicht näher definiert, immer die nutzbare Fläche des Zimmers mit Balkon oder Terrasse.

Videos

Hotline

Wir sind für Sie da

Wenn Sie Unterstützung mit diesem Produkt brauchen, dann wenden Sie sich bitte an unsere Hotline:
Tel.: 089 - 710 457 505

Zur Identifikation des Produktes nennen Sie dem Support Mitarbeiter bitte folgende Bestellnummer:
198268

Bestellnummer
198268

Bewertung für sonnenklar.TV - Euvia Travel GmbH

ekomi.jpg
4.3 von 5 Sternen
aus 4488 Bewertungen
Wie immer super online abgewickelt sehr gute Flugzeiten gute Upgrade
19.09.2018